Saftmobil wieder in Flehingen

 

Eigene Äpfel können direkt vor Ort zu Saft gepresst werden.

 

Das Saftmobil kommt dieses Jahr am

 

Samstag, 18. September 2021

 

nach Flehingen.

 

Vor dem alten Rathaus werden ca. ab 9.00 Uhr Äpfel, Birnen (auf Wunsch auch Quitten) vor Ort gepresst und der Saft in PE-Schläuche der gewünschten Grösse (3, 5, oder 10 ltr) abgefüllt und in die Kartons verpackt.

Anmeldungen mit der ungefähren Menge beim Betreiber, Herr Wiedl, per Telefon unter 0172/6963931 oder per email an info@saftmobil.net. (Foto: Th. Wiedl, Eppingen)


Tag des Baumes 2021:

Bürgerverein Flehingen hat den dicksten Baum gefunden

Erster Preis beim Gewinnspiel hat Tim Kirchknopf aus Flehingen gewonnen

Förster Micheal Deschner hat nachgemessen. Den dicksten Baum hat Tim Kirchknopf benannt. Foto: privat
Förster Micheal Deschner hat nachgemessen. Den dicksten Baum hat Tim Kirchknopf benannt. Foto: privat

 

Die Initiatoren vom Bürgerverein Flehingen sagen herzlichen Dank allen Teilnehmern aus Oberderdingen, Flehingen und Großvillars, die sich am Gewinnspiel zum Tag des Baumes beteiligt haben.

 

Es war sehr bewegend zu lesen, wie die Teilnehmer „ihren“ Baum beschreiben und sich auch emotional mit ihm verbunden fühlen.

 

Den dicksten Baum hat Tim Kirchknopf aus Flehingen benannt. In der Bahnhofstraße steht der Mammutbaum mit einem Umfang von 5,70 m. „Der Baum ist für mich etwas Besonderes“, schrieb der junge Mann auf seiner Postkarte. „Er wurde von meinem Ur-Opa 1959 anlässlich der Hochzeit meiner Großeltern gepflanzt“. Herzlicher Dank geht an unseren Förster, Herr Michael Deschner, der gemeinsam mit Udo Kazenmaier, Vorsitzender des Bürgerverein Flehingen, nachgemessen hat.

 

Über einen Einkaufsgutschein von 50 Euro, gespendet von EDEKA Faber in Flehingen darf sich Tim Kirchknopf freuen. Der 2. Preis, ein Einkaufsgutschein über 30 Euro, gespendet von EDEKA Zeltwanger in Oberderdingen, geht an Renate Schreiber in Oberderdingen. Frau Schreiber hat eine kurios gewachsene Eiche bei den „Sieben Buchen“ entdeckt. Mit stolzen 5,32 Meter, gebührt ihr der zweite Platz. Platz 3 und 4 werden noch offiziell nachgemessen und dann im nächsten Oberderdinger „Blättle“ hier auf der Homepage bekannt gegeben.

 

Ein besonderer Dank auch an die Spender der Gutscheine, Herr Faber und Herr Zeltwanger für die Unterstützung dieser Aktion!

Zweiter Preis beim Gewinnspiel hat Frau Renate Schreiber aus Oberderdingen gewonnen

Bei dieser Eiche  "hat eine frühzeitige Verzwieselung stattgefunden", sagt Michael Deschner, Förster in Oberderdingen. Es is daher als ein Baum zu werten und ist damit der 2. Platz beim Gewinnspiel des Bürgervereins. Frau Schreiber freut sich über den Gutschein, den Udo Kazenmaier überbrachte. Welche Bedeutung Bäume für Familie Schreiber haben, macht ist der Spruch an der Wand deutlich. "Familie ist wie ein Baum. Die Zweige wachsen in alle Richtungen, doch die Wurzeln halten alles zusammen".

 


Tag des Baumes am 25.04.2021

Wo steht der dickste Baum von Oberderdingen ?  

Anlässlich des internationalen „Tag des Baumes“ veranstaltet der Bürgerverein Flehingen ein Überraschungsgewinnspiel. Ob Groß ob Klein, Enkelin und /oder Opa, Sonntagsspaziergang oder Fahrradtour, alle Oberderdinger, Flehinger und Großvillarser sind aufgerufen sich auf dem Gemeindegebiet Oberderdingen ihren dicksten Baum herauszusuchen.

 

Dann einfach den Umfang auf ca. 1m Stammhöhe messen, den Standort und warum gerade dieser Baum für Dich/Euch besonders ist, auf eine Postkarte schreiben, oder in einen Umschlag stecken.  Adresse und Telefonnummer nicht vergessen und ab damit in den Briefkasten des Bürgerbüros Oberderdingen oder den Briefkasten der Ortsverwaltung Flehingen, oder direkt an die Briefanschrift des Bürgerverein Flehingen oder einfach per email an info@buergerverein-flehingen.de. Einsendeschluss ist Montag, 3. Mai 2021. Bei Doppelnennungen entscheidet das Los. Die Gewinner werden benachrichtigt. Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohner von Oberderdingen.

 

„Andere Festtage dienen der Erinnerung, der „Tag des Baumes“ weist in die Zukunft, sagte 1872 Julius Sterling Morton auf welchen der „Tag des Baumes“ zurückgeht. Der Nutzen der Bäume als Schutz für Natur und Klima ist wieder stärker ins Bewusstsein gerückt. Da viele derzeit die Natur für sich (neu) entdecken und ohnehin draußen unterwegs sind, möchten wir auf den „Tag des Baumes“, der offiziell am 25.04.2021 stattfindet, aufmerksam machen. Bereits Bundespräsident Theodor Heuss pflanzte 1952 zu diesem Anlass einen Baum.


Um die Tierwelt nicht zu stören sollte unser dickster Baum von offiziellen Wegen gut erreichbar sein. Bitte auch im Wald keine sogenannten Rückegassen betreten oder befahren. Steht der dickste Baum in Nachbars Garten, bitte vor Betreten des Grundstücks um Erlaubnis fragen. Weitere Infos bekommt ihr auch gerne telefonisch unter 07258/6765.

 

Wir wünschen allen viel Spaß!

 

Foto: Felix Mittermeier, pexels.com

 


Doris Bühler zum 80sten Geburtstag

 

Die amtierende Flehinger „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht Meisterin“, Doris Bühler feierte am vergangenen Freitag Ihren 80sten Geburtstag. Da war es uns eine Herzensangelegenheit Sie zu überraschen und Ihr als aktives Mitglied des Bürgervereins zu gratulieren. Im Namen der Vorstandschaft überbrachte Udo Kazenmaier einen Blumenstrauß und ein kleines Präsent. Ulrike Haag-Kazenmaier packte nach Jahren Ihre Melodica wieder aus und spielte ein Ständchen. Doris war bis zum Lockdown immer regelmäßig an den monatlichen Spieleabenden des Bürgervereins dabei. Wie wir alle, sehnt sie die monatlichen Treffen im Bürgerbahnhof Flehingen herbei.

 

Wann die Infektionslage es zulässt wieder Spieleabende, Kreativtreffs und Info-Veranstaltungen durchzuführen steht in den (Weihnachts-)-Sternen. Bis dahin bleibt uns nur die Möglichkeit spontane Aktionen wie diese durchzuführen.

 

Der Bürgerverein Flehingen wünscht Doris Bühler, sowie allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in dieser herausfordernden Zeit Gesundheit und Zuversicht.